Die Entwicklung von Ödemen durch Stehbelastung ... ist schon 1934 wissenschaftlich untersucht worden:

John B. Youmans, H. S. Wells, Dorothy Donley, D. G. Miller, and Helen Frank. The effect of posture (standing) on the serum protein concentration and colloid osmotic pressure of blood from the foot in elation to the formation of edeme. J Clin Invest. 1934 May; 13(3): 447–459. doi:  10.1172/JCI100597 / PMCID: PMC436005           http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC436005/?page=1

Die Möglichkeit der Prävention und Behandlung durch Kompressionsmassnahmen konnte in vielen Studien nachgewiesen werden, wie eine Metaanalyse 2008 beschreibt.

F. Amsler und W. Blättler. Compression Therapy for Occupational Leg Symptoms and Chronic Venous Disorders e a Meta-analysis of Randomised Controlled Trials. Eur J Vasc Endovasc Surg 35, 366e372 (2008) doi:10.1016/j.ejvs.2007.09.021 http://www.ejves.com/article/S1078-5884(07)00653-3/pdf

 

Eine Metaanalyse von Studien über die Effekte prologierter Stehbelastung wies außer den Symptomen venöser Insuffizienz weitere Probleme wie muskuloskeletalen Schmerz der unteren Rückenregion und der Füße, vorzeitige Geburt und spontane Aborte nach. Auch in dieser Metaanalyse wirkte sich das Tragen von Kompressionsstrümpfen positiv auf die Beschwerden aus.

McCulloch, John. Health risks associated with prolonged standing. Work, vol. 19, no. 2, pp. 201-205, 2002    http://content.iospress.com/articles/work/wor00255