Chronischer - auch beruflicher - Stress wirkt sich vielfältig negativ auf die Gesundheit aus - so auch auf das Gefäßsystem, den Kreislauf!

Die Evaluierung der psychischen Situation / Belastung im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung ist als grundlegender Bestandteil des Arbeitsschutzes im Arbeitsschutzgesetz festgelegt (§5); konkrete Maßnahmen sollen ergriffen werden, um eine Gefährdung für das Leben sowie die physische und die psychische Gesundheit möglichst zu vermeiden und die verbleibende Gefährdung möglichst gering zu halten (§4)  https://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/arbschg/gesamt.pdf

Weitergehende  Informationen über den aktuellen Kenntnisstand zum Problem psychosozialer Stress - Gefäßerkrankung finden sich in folgenden Artikeln

Relation between resting amygdalar activity and cardiovascular events: a longitudinal and cohort study. The Lancet, In Press, Corrected Proof, Available online 12 January 2017  -  Ahmed Tawakol, Amorina Ishai, Richard AP Takx, Amparo L Figueroa, Abdelrahman Ali, Yannick Kaiser, Quynh A Truong, Chloe JE Solomon, Claudia Calcagno, Venkatesh Mani, Cheuk Y Tang, Willem JM Mulder, James W Murrough, Udo Hoffmann, Matthias Nahrendorf, Lisa M Shin, Zahi A Fayad, Roger K Pitman   http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0140673616317147

Känel, Roland. “Psychosocial Stress and Cardiovascular Risk : Current Opinion.” Swiss Medical Weekly 142 (2012): w13502. doi:10.4414/smw.2012.13502 http://www.smw.ch/content/smw-2012-13502

 

Ebenso interessant auch und insbesondere im Arbeitsschutz sind die Aspekte zum Thema zu den Auswirkungen auf das Immunsystem:

http://www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org/psychiatrie-psychosomatik-psychotherapie/ratgeber-archiv/meldungen/article/chronischer-stress-schwaecht-das-immunsystem/

http://www.internisten-im-netz.de/de_stress_717.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Psychoneuroimmunologie