In einer Übersichtsarbeit berichtet Eberhard Rabe,

ehemaliger Präsident der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie DGP und der Union International de Phlebologie UIP,

von in Studien nachgewiesenem Vorteilen medizinischer Kompressionsstrümpfe der Kompressionsklasse 1

bei Stehberuflern - in einer Studie wurde Friseure untersucht -, bei Langflügen und bei Schwangeren.

Unter Kompressionstherapie waren jeweils Schwellungsneigung, Schmerzhaftigkeit und Missempfindungen besser bzw. konnten sogar verhindert werden.

 

Die Arbeit ist nachlesbar unter: Rabe E. Kompression mit Kompressionsklasse 1 - Wirksamkeit in der Phlebologie. Vasomed 28. Jahrgang 2_2016:58-61

im Internet unter: http://www.der-niedergelassene-arzt.de/publikationen/vasomed/aktuelle-ausgabe/

bzw. http://www.der-niedergelassene-arzt.de/fileadmin/user_upload/zeitschriften/vasomed/Artikel_PDF/2016/02-2016/Rabe.pdf